Projekt Offenstallbau

Zwei von unseren Mitgliedern und ihren Pferden wurde im April 2021 mitgeteilt, dass ihr Stall aus altersbedingten Gründen die Pensionspferdehaltung in Metzels aufgibt und sie sich innerhalb von kürzester Zeit etwas Neues suchen sollen.

Nicht zum ersten Mal standen wir als Reitverein also vor der Frage, was wir unternehmen können um unsere Mitglieder und Freunde bei uns in Metzels behalten zu können.

Nach reichlichem Kopfzerbrechen, Telefonieren und Planen wissen wir nun die Antwort: Wir bauen einen Offenstall! 


Wo?

Dafür war die Antwort schnell gefunden. Dem Reitverein wurde eine Fläche der Gemeinde zugesprochen, die von den beiden Pferde genutzt werden darf. Diese seht ihr auch oben auf dem Bild. 

Wie?

Ohne Unterstützung schaffen wir das nicht, das war klar.  Durch das wahnsinnige Engagement unserer Mitglieder haben wir es aber geschafft die nötigen finanziellen Mittel durch Sponsoren zu sammeln und dafür sind wir diesen auf ewig dankbar!

Vicky und Ricky

Diese beiden (namentlich könnte es nicht besser passen) sollen bald in den Offenstall ziehen dürfen. Die Wiese haben wir, die Pferde auch. Was fehlt? 

Nun ja, so ziemlich alles. 😅 

Damit es endlich losgehen kann, brauchen wir erstmal ziemlich viele Materialien. Diese haben wir nun bestellt und warten voller Vorfreude auf die ersten Lieferungen. 🤩


19.04.2021

Koppelbau und Abschied

Mit Ankunft der ersten Pakete konnten wir unsere Wiese nun schon einkoppeln. Um die uns vorhandene Fläche für die Pferde bestmöglich zu nutzen und nach und nach abweiden zu können, haben wir sie in vier Abschnitte geteilt.

In der Zwischenzeit haben unsere Männer bereits die Fundamente für den Unterstand gegossen. 💪

Neben der Freude über unser Vorhaben mussten wir uns auf Grund unvorhersehbarer Umstände von Vicky verabschieden. 🥺 So blöd die Situation für uns auch war, wir mussten uns schnell um einen neuen Partner für Ricky kümmern. 

30.04.2021

Herzlich Willkommen Polly!

Auch wenn wir noch lange nicht fertig mit dem Bau sind, so war am 06.05.2021 der Tag gekommen, an dem die Pferde auf die Weide ziehen mussten. 

Durch glückliche Zufälle wird uns Pony Polly von der lieben Peggy Jäckle zur Verfügung gestellt und ist ab sofort Rickys Offenstall-Partnerin. Die beiden haben sich auch auf Anhieb sehr gut verstanden.🤩 Auch für unseren Verein ist die kinderliebe Polly eine wahnsinnige Bereicherung.🥰 


Für Wasser, Heu und Strom haben wir vorerst provisorisch gesorgt und die beiden scheinen sich auch jetzt, obwohl sie noch keinen Unterstand haben, sehr wohlzufühlen. 

06.05.2021

Der Bau des Unterstandes beginnt 

.. und wird schnell ausgebremst. 

Mittlerweile sind endlich alle Baumaterialien angekommen und der Bau des Unterstandes mit kleinem Heulager konnte heute beginnen.☺️ 
Leider mussten wir dabei feststellen, dass das gelieferte Holz nicht ausreicht. Scheinbar gab es ein Missverständnis bei der Bestellung.😩 Durch die aktuelle Lage war es sowieso schon sehr schwierig in kurzer Zeit an bezahlbares Holz zu kommen und nun stehen wir vor der nächsten Hürde. Als kleiner Verein sind unsere Möglichkeiten begrenzt und die Spendengelder nun nahezu ausgeschöpft. 
Wir hoffen sehr darauf, dass wir eventuell noch mehr Menschen finden, die unser Projekt unterstützen können und wollen.

11.05.2021

Es geht voran!

In der letzten Woche haben wir fleißig weiter am Unterstand gebaut. Das Wetter war zwar etwas anstrengend .. 🌬️🌧️🌩️ .. aber das Dach ist jetzt vollständig mit Holz verkleidet. 

Als nächstes kommen noch die Dachbleche drauf und dann wird der Unterstand von außen verkleidet. 🏠

Den Ponies scheint das wechselhafte Wetter allerdings gar nichts auszumachen. Die beiden fühlen sich pudelwohl auf ihrem Wiesenstück, welches Dank des vielen Regens nun auch schon nicht mehr ansehnlich ist. 🙈

Gott sei Dank haben wir für den Unterstand Paddockplatten gekauft, damit die beiden es in Zukunft an solchen Tagen immer halbwegs trocken haben. 😊 Wir zählen die Tage, bis sie die erste Nacht dort verbringen können! ✊

20.05.2021

Baufortschritt

Die letzte Woche war etwas turbulent! Am Wochenende haben wir die letzten Bretter an den Außenwänden angebracht - tausend Dank an dieser Stelle an Tino Forch von Forch Bedachungen in Walldorf, der uns die fehlenden Schalungsbretter zur Verfügung gestellt hat! 😍🙏

Außerdem konnten wir endlich die Dachbleche anbringen - an den Tagen zuvor war es dafür einfach zu windig. 🌬️
 

Es fehlen noch einige weitere Schritte, bevor alles einzugsfertig ist, doch das Wetter war in der letzten Woche zeitweise so schlimm, dass die Ponies auf der Koppel standen und gefroren haben. 😧 Also haben wir nicht lange gezögert und ein Stück des Unterstandes mit eingekoppelt, damit sie für die schlimmen Tage schon etwas zum Unterstellen hatten. Das haben die beiden auch sehr dankbar angenommen! ☺️

01.06.2021

Boden im Unterstand

 

Wir befinden uns auf der Zielgeraden! 

In den letzten beiden Wochen haben wir den Boden im Unterstand erst begradigt - so gut das eben auf Grund des Gefälles möglich war - und anschließend konnten wir endlich unsere Paddockplatten legen und mit dem ersten Sand verfüllen. 🏖️

In den nächsten Tagen werden noch die letzten Handgriffe am Unterstand gemacht und dann können die Ponies endlich fest einziehen.  Diese freuen sich derweilen aber mehr darüber, dass die Gemeinde uns ein weiteres Stück Wiese zum Abgrasen zur Verfügung gestellt hat. Dort steht das Gras so hoch, dass Polly darin verschwindet. 🤭🌱

22.06.2021

Holz, Holz, Holz

Bereits vor zwei Wochen konnten wir den mittleren Teil des Unterstandes endlich mit einem Tor versehen. Hier soll nämlich in Zukunft das Heu gelagert werden. 🌾
Um den täglichen Arbeitsaufwand so gering wie möglich zu halten, haben wir die Zwischenwände zum Heulager mit breiten Brettern versehen, durch welche die Ponies dann in Zukunft an ihr Heu kommen sollen.🥳
Bevor die beiden endgültig einziehen können, wollen wir den Sand in den nächsten Tagen noch mit Stämmen einrahmen, damit er auch da bleibt, wo er sein soll. 

11.07.2021

Danke Duralock! ♥

 

Vor kurzem haben wir diesen wahnsinnig schönen Zaun von @duralock_deutschland aufgebaut.🥺😍 

Ohne große Erwartungen haben wir dieser Firma - wie vielen anderen - von unserer Situation erzählt und sind auf super positive und hilfsbereite Resonanz gestoßen. 🥰
Den Unterstand und das "Paddock" mit einer so schönen Umrandung versehen zu können, hätten wir uns nicht zu träumen gewagt. 🤩
Und besser hätte es uns wirklich nicht treffen können. Die Zäune von Duralock bestechen durch einen einfachen Aufbau und super langlebiges und wartungsfreies Material, sodass wir hoffentlich lange Freude daran haben werden.🤗 Mittig, auf Höhe unseres Heulagers ist ein Schiebetor integriert (auf dem zweiten Bild seht ihr, dass eine Seite davon offen ist), sodass wir trotzdem weiterhin mit dem Schlepper Zugang haben. 🚜

04.08.2021

Viele Neuigkeiten

 Nachdem das Reitplatzfest geschafft ist, findet sich auch endlich wieder Zeit euch bezüglich des Offenstalls zu updaten. 📆

Wir haben wie geplant Baumstämme als Umrandung gelegt, damit wir die "Boxen" mit mehr Sand auffüllen konnten. (Auf den Bildern hier seht ihr sie noch bevor wir aufgefüllt haben)

Im Heulager haben wir Paletten verlegt (Bild 2) und somit auch die ersten großen Rundballen besorgen und lagern können. 🌾

Somit war endlich alles bereit für den dauerhaften Einzug in den Unterstand! 😍 Wir haben uns zudem die Mühe gemacht und die kompletten Zäune noch einmal ab- und neu strukturiert wieder aufgebaut, damit die Weiden nun immer je nach Bedarf zusätzlich zum Unterstand und "Paddock" geöffnet werden können. 

Außerdem gab es einen Besatzungswechsel! 🐴
Nachdem Polly uns ja nur zur Verfügung gestellt wurde, fügt sich nun alles perfekt, denn unsere Laura hat sich ihr erstes eigenes Pferd, den hübschen Paint-Wallach Charlie gekauft. Somit durfte Polly zurück nach Hause und ab sofort ist Männer-WG angesagt. 🧔🧔‍♂️ Die Jungs sind sogar gleich alt und haben sich auch auf Anhieb gut verstanden. Meistens findet man sie seither auch immer zusammen am oder im Unterstand vor. 🥰

03.09.2021

Da müssen wir jetzt durch

Uns war von Anfang an klar, dass die kalte Jahreszeit in unserem von heute auf morgen gebauten Offenstall schwierig wird. Wir haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um so viel wie möglich in kürzester Zeit zu realisieren, doch alles auf einmal geht eben leider doch nicht. 😞
Deswegen heute und hier die ungeschönte Wahrheit für euch: Matsch. 🥺😓 Drei Tage Dauerregen haben gereicht um den "Winterpaddock" so aussehen zu lassen. Uns war klar, dass es so kommt und trotzdem ist es schwer anzusehen, denn das ist nicht das, was wir auf Dauer wollen. Leider durften wir in der Kürze der Zeit keine größeren Bodenarbeiten durchführen, um alles zu befestigen und wahrscheinlich hätten unsere sowieso schon knappen finanziellen Mittel das auch gar nicht hergegeben. 

Die Wiesen haben wir nach dem Mulchen zu gelassen, da sie in den letzten Jahren nie Ruhe hatten und wir ihnen nun genügend Zeit und Pflege geben wollen, damit sie im nächsten Jahr hoffentlich schon besser aussehen. Leider haben wir momentan einfach zu wenig Fläche zur Verfügung um noch mehr davon zertreten lassen zu können. 😣
Ihr seht, es ist alles eher schlecht als recht, doch irgendwie schaffen wir diesen ersten schwierigen Winter und hoffen darauf, dass wir im nächsten Jahr schon besser gerüstet sind. 💪
Nichtsdestotrotz sind wir unendlich dankbar für all die Hilfe die wir bis zum heutigen Tag erhalten haben. Ohne unsere verständnisvollen Sponsoren wäre nichts davon möglich gewesen. Tausend Dank! 

09.11.2021

Winterfest

Das ist das große Ziel. Gewappnet sein für alle Eventualitäten, die der Winter bereit hält, nämlich vor allem eins: FROST. ❄️

Momentan trinken unsere beiden Jungs an einer Selbsttränke, die an ein IBC-Fass angeschlossen ist. Super Sache, wirklich empfehlenswert, also zumindest solange es nicht friert.🤪 Um die Tränke trotzdem so lange wie möglich nutzen zu können, haben wir als erstes (und einfachstes) eine Isolierfolie für das Fass gekauft. Schläuche und Hähne haben wir schon angefangen mit Styropor zu dämmen. Da das aber bei Dauerfrost vermutlich nichts nützt und wahrscheinlich trotzdem gefriert, wollten wir noch einen Plan B. Gott sei Dank kam unsere Laura dann mit einem alten Wurstkessel um die Ecke.🥳 In diesem lässt sich das Wasser von unten durch Grabkerzen beheizen. Wir müssen dann zwar Wasser schleppen, aber können ruhigen Gewissens schlafen, dass es am nächsten Morgen kein kompletter Eisklotz ist. 🙊

Heu können wir selbst leider nur sehr wenig lagern, aber Gott sei Dank können wir uns dieses je nach Bedarf aus dem Dorf zum Stall fahren lassen. Das ist mit keinem Geld der Welt zu bezahlen und nimmt uns eine riesige Last ab. Danke dafür.❤️ Die Jungs lieben ihre Snackbar auch total! 

Ein großes Thema, welches wir nun dringend angehen müssen, ist Licht.🔦 Denn wie überall, ist es auch in Metzels mittlerweile um 17 Uhr stockfinster. Pläne haben wir auch hierfür, leider müssen wir aber noch auf ein paar benötigte Kleinigkeiten warten. Solange muss es nach Sonnenuntergang (welche Sonne eigentlich?) eben erstmal die Kopflampe tun! 

12.11.2021

Offenstall-Update

Um den Offenstall war es nun eine ganze Weile still auf unseren Seiten. Heute möchten wir euch gerne erklären warum. 💭
Als wir uns für den Bau eines vereinseigenen Offenstalles entschieden, saß uns die Zeit im Nacken. Die Idee wurde aus einer Notlage heraus geboren und wenige Tage später bereits in die Tat umgesetzt. Wir nutzten jede Möglichkeit, um Geld und Unterstützung zu sammeln. 🤝🏻 Durch die fehlende Zeit waren wir froh, dass wir überhaupt die Zusage bekamen, auf dem Grundstück des Vereins bauen zu dürfen. Kompromiss: keine Bodenbefestigungen. 😮‍💨
Wir wussten, dass so nur ein Provisorium entstehen konnte. Jeder, der etwas in der Thematik drin ist, weiß, dass man ohne eine vernünftige Drainage nicht lange glücklich ist. Uns blieb jedoch nicht viel übrig. Wir verlegten im Stall Paddockplatten und beteten, dass wir diesen einen Winter so irgendwie überstehen würden. 🥺🙏🏻
Doch je länger der Winter wurde, desto mehr ist alles im Matsch versunken. ☔️ Es fällt uns schwer, diese Bilder zu posten, doch leider war das die Realität. Der Zustand wurde sowohl für die Pferde als auch deren Besitzer, die sich jeden Tag zum Misten und Füttern durch den Schlamm quälten, kritisch. 😥 Dass das kein Zustand mehr ist, war uns allen klar und so kam es wie es kommen musste. 

21.06.2022

Offenstall-Update 2

Als eines der beiden Pferde Anzeichen einer Mauke zeigte, war klar: das war’s! ❌ Von jetzt auf gleich wurden beide Pferde sofort aus dem Offenstall genommen und seit diesem Zeitpunkt steht dieser leer. ⛔
Doch der Wunsch, dass sich die ganze Arbeit, Energie und Zeit, die wir in das Projekt Offenstall investiert hatten, letztendlich auszahlt, blieb fast allen von uns erhalten. 💪🏻
Schon am darauffolgenden Wochenende kämpften wir uns gemeinsam durch den Schlamm und sorgten für etwas Ordnung. Beim nächsten Einsatz wurde der Großteil der Paddockplatten ausgebaut, denn es war klar, dass sich hier grundlegend etwas verändern muss, bevor wieder Pferde einziehen.☝️🏻
Nun ja, grundlegend etwas zu verändern ist in unserem Fall bis heute mit sehr vielen Gesprächen, Begehungen, Versammlungen, Telefonaten und so weiter verbunden. 💬 Dazu, und wie der Offenstall momentan aussieht bald mehr! 🔜 

22.06.2022

Offenstall-Update 3

Und so sieht der Offenstall momentan aus. 🌾 Das Gras hat sich schon wieder etwas an die Oberfläche gekämpft, und man könnte denken, es hätte nie anders ausgesehen. 🙊 
So soll es aber natürlich nicht bleiben.☝️🏻Unser wirklich kleiner Verein erweist seit seiner Neugründung immer wieder großen Ehrgeiz und Engagement, um sich für unsere Pläne und Werte einzusetzen. 💟 Vereinsarbeit ist nicht immer einfach, doch wir glauben fest daran, dass es sich lohnt, nicht lockerzulassen. 💪🏻 So zeigt sich nun langsam Schritt für Schritt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.🤩
Wirklich viel mehr können wir euch zum jetzigen Zeitpunkt leider noch gar nicht verraten. 🤫Wir sind selbst mehr als gespannt auf die nächsten Entwicklungen und Entscheidungen und voller Hoffnung, dass wir einige unserer großen Ziele als Verein in den kommenden Jahren erreichen werden. 🥳 

24.06.2022

Unsere Sponsoren

Steuerberaterin Dorothee Herzer 

Baumann Reisemobile

BHS Metallrecycling Walldorf

KM Immobilien Zella-Mehlis

Krematorium Südthüringen

Forch Bedachungen Walldorf

Duralock Performance Fencing

Telesystems Thorwarth Schmalkalden

LVM Versicherung René Suffa-Friedel

VR-Bank Main-Rhön eG

Poels Schweinezucht GmbH Rippershausen